*
Lauftext
blockHeaderEditIcon
+++ ACHTUNG +++ Neuer Kursbeginn am 31. Januar  2018 +++ jetzt anmelden! +++  
Home-Navi
blockHeaderEditIcon
Hauptmenu
blockHeaderEditIcon
Slider-Aro-Ausbildung-praktisch
blockHeaderEditIcon
Ferienkurse
blockHeaderEditIcon

Unsere Ferienkurse 2018:

Winterferien

Kurs vom 31.01. - 08.02.18

Osterferien

Kurs vom 21.03. - 29.03.18

Oeffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
17.00 bis 18.00 Uhr
u. n. Vereinbarung
 

Unterrichtszeiten:
Montag und Mittwoch
18.00 bis 19.30 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

GooglePlus1
blockHeaderEditIcon

praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung ist in 5 Phasen gegliedert,
die aufeinander aufbauen.

Die Fahrausbildung in unserer Fahrschule erfolgt individuell nach Absprache: Wir holen dich zu den Fahrstunden bei Bedarf auch gern Zuhause ab.

Auch die praktische Ausbildung richtet sich nach einem Lehrplan, der alle durch die Fahrschüler-Ausbildungsordnung verbindlich festgelegte Ausbildungsinhalte wiedergibt.

Wie viele Mindestfahrstunden sind eigentlich vorgeschrieben?

Die Gesamtzahl der Fahrstunden kann niemand genau voraussagen, denn sie wird von mehreren Umständen und Faktoren bestimmt. Wie schon erwähnt, hängt das von jedem Einzelnen individuell ab.

Nach der FAHRSCHÜLER- AUSBILDUNGSORDNUNG (§6) hat der Fahrschüler jedenfalls "so viele Übungsstunden zu durchlaufen, wie er zur Erlangung der notwendigen Befähigung, insbesondere auch der Fahrzeugbeherrschung in schwierigen Situationen, benötigt".
Der Fahrlehrer darf die Ausbildung erst dann abschließen, wenn er überzeugt ist, dass der Fahrschüler sich als Fahrzeugführer im Straßenverkehr sicher, verantwortungsbewusst, rücksichtsvoll, defensiv und umweltbewusst verhalten wird.

das Prinzip der stufenweisen Ausbildung

» vom Leichten zum Schweren
» vom Einfachen zum Komplizierten
» vom Bekannten zum Unbekannten

Die einzelnen Ausbildungsschritte gliedern sich in die:

  • 1. Grundstufe  NEU: auch am Fahrsimulator
    z.B. Anfahrübungen, Lenkbewegungen, Bremsen, Schalten

  • 2. Aufbaustufe  NEU: auch am Fahrsimulator
    z.B. Bewegen des Fahrzeugs im einfachen Verkehr, Blicktechnik, Einordnen, Abbiegevorgänge, rückwärts Fahren, Parken, Wenden

  • 3. Leistungsstufe  NEU: auch am Fahrsimulator
    z.B. Einbeziehen der Verkehrs- und Vorfahrtsregeln, Verkehrszeichen, Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer einschätzen

  • 4. Sonderfahrten
    z.B. Autobahnfahrten, Überlandfahrten, Fahrten bei Dämmerung oder Dunkelheit

  • 5. Reife- und Teststufe
    z.B. selbständiges, sicheres Fahren auch im dichten Verkehr, Fahren nach Wegweisern, sichere Fahrzeugbeherrschung in schwierigen Situationen, rechtzeitige Gefahrenerkennung, vorausschauendes Fahren, richtiges Reagieren auf Fehlverhalten anderer, Fahrstil: energiesparend, defensiv, aber zügig genug im Verkehrsfluss


Praktische Ausbildung mit dem Vogel Fahrsimulator

Diese Inhalte aus unseren realen Fahrstunden lernst du bereits
im Simulator kennen:

Lektion 1: Du beginnst mit den Grundlagen:

Sitzposition, Bedienelemente, PedalerieLektion 1 am Fahrsimulator

Anfahr-, Schalt- und Lenkübungen

Anfahren am Berg

Blickführung

Lektion 2: Schnell erreichst du das nächste Level:

„Abbiegen“: Grundlagen und AbläufeLektion 2 am Fahrsimulator

Abbiegen mit anderen Verkehrsteilnehmern

Abbiegen mit Gegenverkehr und mit Fußgängern und Radfahrern im toten Winkel

Abbiegen in Einbahnstraßen

Mehrspuriges Abbiegen

Lektion 3: Jetzt übst du typische Vorfahrtsituationen:

Rechts vor linksLektion 3 am Fahrsimulator

Vorfahrtregelnde Verkehrszeichen

Kreisverkehr

Abknickende Vorfahrtstraße

Ampeln und Grünpfeilschild

Kreuzungen mit Verkehrspolizist
 

Das Video zum Fahrsimulator findet Ihr Hier!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail